Benzoeharz

Benzoeharz - Styrax tonkinensis

Kontrolliert biologischer Anbau

Der bis zu 20 Meter hohe Benzoebaum ist in Laos, Malaysia, Vietnam und Thailand beheimatet. In seinem Stamm enthält er ein wohlriechendes Harz, dessen Duft menschlichen Pheromonen ähnelt. Das daraus mit alkoholischer Extraktion gewonnene ätherische Öl ist ein Resinoid.

Benzoe mit seinem lange anhaltenden, wohlig weichen und vanillig sinnlichen Duft hilft, gelassener in Zeiten von Stress und Hektik zu werden. Es vermittelt Geborgenheit, wirkt dadurch auch Angst lösend und antidepressiv. Das ätherische Öl wirkt körperlich beruhigend, antibakteriell und entkrampfend. Äußerlich findet Benzoe sowohl gegen entzündliche Hautprobleme als auch gegen Husten und Bronchitis Anwendung.

Dieser Wirkstoff wurde mit Stand vom 25.08.2018 bei CODECHEK.INFO noch nicht erfasst.