Welche Gesichtscreme passt für meine sensible Haut?

1. Was kennzeichnet sensible Haut?

Fast jeder Zweite in Deutschland schätzt seine Haut als empfindlich oder überempfindlich ein. Bei sensibler Haut ist die schützende Barrierefunktion der oberen Hautschicht geschwächt oder gestört. Wenn du zu diesem Hauttyp gehörst, reagiert deine Haut schneller und heftiger auf äußere Reize wie beispielsweise Umweltbelastungen, Kälte, Sonne, Trockenheit oder Temperaturschwankungen. Ist dein hauteigener Schutzschild nicht mehr intakt, spannt oder juckt die Haut, sie reagiert mit Rötungen, Unreinheiten oder Entzündungen.

2. Inhaltsstoffe, die du besser meiden solltest und Alternativen für deine Gesichtspflege

Um deine Hautbarriere langfristig wieder aufzubauen, solltest du vor allem chemische, aggressive und austrocknende Inhaltsstoffe aus deiner Kosmetik verbannen:

Konservierungsstoffe

Nicht nur Parabene in konventionell-synthetischer Kosmetik, sondern auch die für zertifizierte Naturkosmetik zugelassenen „naturidentischen“ Konservierungsstoffe haben ein erhöhtes Irritationspotenzial. Demgegenüber gibt es moderne Naturkosmetik ohne Konservierungsstoffe. Die mikrobielle Wirksamkeit der Rezepturen basiert dabei auf rein pflanzlichen organischen Säuren, die gleichzeitig hautpflegende Eigenschaften haben.

Chemische Sonnenschutzfilter

Die meisten chemischen Sonnenschutzfilter sind nicht nur hormonell wirksam und allergieauslösend, sondern sie begünstigen auch gereizte und unreine Haut. Als Alternativen für deine sensible Haut bieten sich naturkosmetische Sonnencremes mit mineralischem Sonnenschutzfilter oder Gesichtsöle mit rein pflanzlichem Lichtschutz an.

Duftstoffe

Fast alle Gesichtspflege-Produkte sind mit synthetischen Duftstoffen oder ätherischen Ölen parfümiert. Gerade Menschen mit empfindlicher Haut vertragen aber gar keine Duftstoffe im Gesicht und reagieren darauf mit Irritationen und gereizter Haut. Daher verzichtet die myrto Gesichtspflege vollständig auf zusätzliche Duftstoffe oder ätherische Öle. Der reine Geruch kaltgepresster Öle und Pflanzenextrakte erscheint dir möglicherweise zunächst etwas ungewohnt, aber deine sensible Haut wird sich über die gute Verträglichkeit freuen.

Tenside und Emulgatoren

Aggressive Tenside und Emulgatoren lösen Fettstoffe aus der hauteigenen Schutzschicht, die dann bei späterem Wasserkontakt ausgewaschen werden. Damit stören sie die Feuchtigkeitsbindung deiner Gesichtshaut. In der Folge trocknet die Haut zunehmend aus und neigt zu vorzeitiger Faltenbildung. Auch kann sich deine Haut dann nicht mehr gegen Schadstoffe von außen abgrenzen, die Unreinheiten und Entzündungen verursachen. Entscheide dich daher besser für emulgator- und tensidfreie Naturkosmetik-Gesichtspflege. Die myrto Cleansing Cream beispielsweise schafft es, auch ohne schäumende Zusätze ebenso sanft wie gründlich zu reinigen.

Alkohol

Alkohol löst ebenfalls die lipidhaltige Schutzschicht an und trocknet deine empfindliche Gesichtshaut aus. Auch Fettalkohole (z.B. Cetyl Alcohol, Cetearyl Alcohol …), die als rückfettende und konsistenzgebende Ko-Emulgatoren und Füllstoffe eingesetzt werden, solltest du besser meiden: Sie werden von sensibler Haut oft als unangenehm abdichtend empfunden und können Unreinheiten fördern. Darüber hinaus werden Fettalkohole als industrielle Massenprodukte üblicherweise aus Palmöl hergestellt.

Peelingkörper

Peelings lösen nicht nur abgestorbene Hautzellen an, sondern auch die ohnehin gestörte Barriereschicht deiner sensiblen Haut. Dadurch wird sie zusätzlich geschwächt. Deine Haut zeigt dann mit Rötungen, Pickeln oder extremer Trockenheit, dass sie dies gar nicht mag und einfach in Ruhe gelassen werden will.

3. Welche Inhaltsstoffe passen am besten für sensible Haut?

Empfindliche Gesichtshaut verträgt erfahrungsgemäß am besten Natur- und Biokosmetik mit möglichst unbehandelten Inhaltsstoffen. Im Mittelpunkt stehen dabei kaltgepresste Öle aus biologischem Anbau: Arganöl, Jojobaöl, Traubenkernöl , Sheabutter, Hanf- und Nachtkerzenöl beruhigen irritierte, gereizte Haut und stärken ihre Schutzschicht. Zentrale Bedeutung kommt auch dem multifunktionalen Naturwirkstoff Beta-Glucan zu: Beta-Glucan baut die Hautbarriere wieder auf, bindet viel und langanhaltend Feuchtigkeit bis in tiefere Hautschichten, während es gleichzeitig kraftvoll entzündungshemmend wirkt.

Die Wiederherstellung einer intakten Hautbarriere ist nicht nur der ganzheitlich beste Schutz vor Hautstörungen wie Irritationen, Rötungen und Unreinheiten, sondern auch die wirksamste Anti-Aging-Strategie für eine langfristig straffe, elastische und gesunde Haut. Generell sollte deine Gesichtspflege für sensible Haut möglichst wenige verschiedene Inhaltsstoffe enthalten, um das Irritationspotenzial zu minimieren. Wenn du eine passende Produktserie gefunden hast, mit der deine Haut gut zurechtkommt, solltest du dabei bleiben. Die einzelnen Produkte sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich in ihrer Wirkung.

myrto Bio Gesichtscremes

Die drei myrto Gesichtspflege-Serien für sensible &irritierte, trockene & reife sowie empfindliche Mischhaut erfüllen alle Voraussetzungen für eine optimierte Hautverträglichkeit. Die myrto Bio Tagescremes haben außerdem die dermatest-Auszeichnung „excellent“ erhalten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Jojoba Day Cream S - Bio Gesichtscreme Dermatest Bio Jojoba Day Cream S - Gesichtscreme bei...
Inhalt 0.03 Liter (850,00 € * / 1 Liter)
25,50 € *
Premium Bio Argan Day Cream T - Bio Gesichtscreme Dermatest Bio Argan Day Cream T - Gesichtscreme bei...
Inhalt 0.03 Liter (916,67 € * / 1 Liter)
27,50 € *
Bio Traubenkern Day Cream M - Bio Gesichtscreme Dermatest Bio Traubenkern Day Cream M - Gesichtscreme für...
Inhalt 0.03 Liter (850,00 € * / 1 Liter)
25,50 € *