Was unterscheidet Natur-Conditioner von konventionellen Conditionern?

Silikone

Fast alle konventionellen Conditioner enthalten Silikone. Silikone sollen das Haar glänzend und damit gesund aussehen lassen, in Wirklichkeit aber dichten sie das Haar ab und ersticken es allmählich unter einer immer dicker werdenden Schicht. In unseren myrto Natur Bio Conditionern sorgen stattdessen Broccolisamenöl, natives Kokosöl oder Squalan aus der Olive für natürlichen Glanz. Sie glätten und regenerieren die die geschädigte, aufgeraute Haarfaser. Diese hochspreitenden Öle enthalten wertvolle Pflegestoffe in Form essentieller, zum Teil mehrfach ungesättigter Fettsäuren und die besonders haut- und haarpflegenden Ölbegleitstoffe mit Carotinoiden, Tocopherol und weiteren fettlöslichen Vitaminen in natürlicher Zusammensetzung.

Quats

Die zweite umstrittene, scheinbar leistungsstarke Wirkstoffgruppe in konventionellen Conditionern sind sogenannte Quats (quartäre/quaternäre Ammoniumverbindungen). Sie bestehen aus positiv geladenen synthetischen Tensiden, die das Haar sehr leicht kämmbar und weich machen, außerdem statischer Aufladung der Haare entgegenwirken. Ähnlich wie bei Silikonen hat man auch hier als Anwender zunächst das Gefühl äußerst gepflegter Haare, merkt aber dann nach einiger Zeit, dass das Gegenteil der Fall ist. Diese Stoffe reizen nämlich Kopfhaut und Schleimhäute, wirken allergisierend und austrocknend.  Zudem sind sie biologisch kaum abbaubar. Viele Anwenderinnen klassischer Conditioner/Haarspülungen berichten von schneller nachfettenden und viel zu weichen, „platten“ Haaren ohne jegliches Volumen. Nachträglich zugefügte Feuchtigkeitsspender oder Öle ändern nichts an der Problematik. Wird der konventionelle Conditioner dann abgesetzt, kommen strohige, störrische und geschädigte Haare unter der Quat-haltigen Pflege zum Vorschein.

Woran erkenne ich Quats in der Ingredients-Liste?

Woran erkenne ich als Verbraucher den Einsatz quaternärer Ammoniumverbindungen in INCI/Ingredients-Listen?

1. -onium Chloride (z.B. Cetrimonium Chloride, Behentrimonium Chloride)

2. -quaternium-(Zahl) (z.B. Polyquaternium-7, Quaternium-80)

Es gibt noch weitere wie beispielsweise Guar Hydroxypropyl Trimonium Chloride, Distearyl Dimethyl Ammonium Methosulfate, die nicht ganz so hautreizend sind wie die davor genannten, in abgeschwächter Form aber die gleiche Problematik haben.

Welche Wirkstoffe haben Bio Conditioner?

Wie erreichen die myrto Natur Bio Conditioner gute Kämmbarkeit, Pflegewirkung und verhindern die elektrostatische Aufladung der Haare – und das ohne die Nachteile von Quats?

bio-hair-mask-granatapfel-100ml_140x140bio-hair-balm-hanf-100ml_140x140

Wir verwenden neben pflanzlichen Ölen und Extrakten natürliche pflanzliche Lecithine, deren elektrisch positive Ladung sich an die negativ geladene Oberfläche der geschädigten Haarstruktur anlagert und antistatisch wirkt. Auch feuchtigkeitsspeicherndes Betaine, das als Naturwirkstoff in der Zuckerrübe vorkommt, ist Bestandteil in allen unseren Natur Bio Conditionern. Diese rein pflanzlichen Pflegestoffe glätten zusammen mit einem innovativen rein pflanzlichen Repairstoff nachhaltig die porösen Stellen geschädigter Haarstrukturen. Sie machen das Haar leichter kämmbar, aber trotzdem nicht zu weich. Sie machen das Haar griffig, geben Feuchtigkeit und sind dabei ausgezeichnet hautverträglich.

Was ist bei einer Umstellung auf Natur Conditioner zu beachten?

Es gibt eine Übergangsphase von konventionellen zu Bio Conditionern, in denen Haar und Kopfhaut von ihrer abdichtenden Schicht befreit werden müssen, um aufnahmebereit zu sein für die pflanzlichen Pflegestoffe des Natur Conditioners. Manchmal kann es 3 bis 6 Monate dauern, bis sich Kopfhaut und Haare regeneriert haben.

Passende Artikel
Premium Repair Natur Bio Conditioner Repair Natur Bio Conditioner - fuer mehr...
Inhalt 0.1 Liter (135,00 € * / 1 Liter)
13,50 € *
Premium Volume Natur Bio Conditioner Volume Natur Bio Conditioner - bei feinem Haar
Inhalt 0.1 Liter (125,00 € * / 1 Liter)
12,50 € *