100% palmölfrei?

Immer wieder werden wir gefragt, ob unsere myrto-naturalcosmetics-Produkte ohne Palmöl hergestellt werden.

Warum ist Palmöl so umstritten?

Die ständig steigende Nachfrage nach Palmöl hat dazu geführt, dass sich die Anbauflächen für Ölpalmen in den letzten Jahrzehnten vervielfacht haben – und das auf Kosten riesiger tropischer Waldflächen vor allem in Südostasien, die dafür gerodet werden. Gleichzeitig wird der Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten zerstört und der bedrohliche Klimawandel vorangetrieben. Pro Jahr werden mittlerweile ca. 43 Millionen Tonnen Palmöl produziert. Palmöl ist zum meistgenutzten Pflanzenöl überhaupt geworden.

In der Industrie findet Palmöl für Alltagsprodukte wie Margarine, Schokolade, Kekse und Fertigmenus Verwendung, in chemisch veränderter Form für die Herstellung von Kosmetik und Waschmitteln. Außerdem wird es in zunehmendem Maße zur Energiegewinnung als „Bio“-Diesel verwendet.

Was können wir gegen den Raubbau von Palmöl tun?

Sollten wir Palmöl generell boykottieren? Eine wirklich zufriedenstellende Lösung wäre das nicht. Denn damit würde auch die Existenz von Kleinbauern und engagierten Bio-Betrieben gefährdet, die ihre Anbauflächen bereits seit Jahrzehnten sozial- und umweltverträglich bewirtschaften und deren Flächen schon vor dem Anbau von Ölpalmen landwirtschaftlich genutzt wurden.

Notwendig sind internationale Standards für eine sozial und ökologisch verträgliche Palmöl-Produktion, die kontrolliert werden.

In diesem Sinne ist seit 2008 zertifiziertes Bio-Palmöl auf dem Markt verfügbar. Dieses Bio-Öl wird vom sog. Runden Tisch für nachhaltiges Palmöl (RSPO) nach bestimmten Umwelt- und Sozialstandards zertifiziert, die mindestens erreicht werden müssen. Eines der Gründungsmitglieder ist auch der WWF (World Wild Life Fund for Nature).

myrto-naturalcosmetics verzichtet zu 100% auf konventionelles Palmöl. Wir setzen auf alternative pflanzliche Rohstoffe ohne Palmöl, so bei unserem innovativen Emulgator-freien Konzept auf der Basis von Getreide- und Obstfasern.  

plantage539eef2422d0b

Tags: Palmöl