Bakuchiol – pflanzliche Retinol-Alternative ohne Nebenwirkungen

Was ist Bakuchiol?

Bakuchiol ist ein 100% natürlicher Wirkstoff, der aus den Samen und Blättern der Babchi-Pflanze (Psoralea Corylifolia) gewonnen wird. In der traditionellen chinesischen Medizin wie auch in der ayurvedischen Heilkunst wird die Pflanze schon lange als Heilmittel gegen zahlreiche Hautpobleme eingesetzt, beispielsweise gegen Hauterschlaffung, trockene Ekzeme, Pickel und Akne, Schuppenflechte, Entzündungen oder auch gegen raue Haut.

Wie wirkt Bakuchiol?

Das Wirkspektrum von Bakuchiol ist umfangreich. Die wichtigsten Vorteile von Bakuchiol sind:

  • regt die hauteigene Kollagen-Produktion an,
  • reduziert Fältchen und verbessert die Hautelastizität,
  • neutralisiert zellschädigende freie Radikale, 
  • mindert Hyperpigmentierungen wie dunkle Pigmentflecken,
  • wirkt antibakteriell gegen Entzündungen, Ekzeme, Pickel und Akne.

Warum setzen wir kein Retinol ein?

Immer wieder werden wir gefragt, warum wir kein Retinol bzw. Vitamin A in unseren myrto Produkten einsetzen. Retinol, das zur Gruppe der fettlöslichen Retinoide gehört, gilt als besonders wirksamer Anti-Aging Wirkstoff. Es trägt zur Erneuerung der obersten Hautschicht (Korneozyten) bei. Durch die beschleunigte Zellerneuerung wird die Haut glatter. Auch das Hautbild bei Unreinheiten und Akne verbessert sich. Retinol stimuliert die Kollagenproduktion und macht die Haut elastischer. Mit seinen antioxidativen Eigenschaften hemmt Retinol zudem freie Radikale, die für eine beschleunigte Hautalterung verantwortlich gemacht werden.

Allerdings bringt der Einsatz von Retinol in der Hautpflege verstärkt Nebenwirkungen wie Hautrötungen und Irritationen mit sich. Speziell im Sommer sollte unbedingt auf Vitamin A-haltige Kosmetik verzichtet werden, denn Retinol macht die Haut überempfindlich gegenüber UV-Strahlung. Wenn überhaupt, sollte es ausschließlich für die Nachtpflege zum Einsatz kommen. Auch die leicht mögliche Überdosierung von Vitamin A stellt ein Problem dar. Zu viel Vitamin A kann neben Hautrötungen und trockener, rauer Haut auch dünner werdendes Haar und sogar Haarausfall verursachen. Gerade für Menschen mit sensibler Haut ist Retinol meist schlecht verträglich. Bei einer längeren Überdosierung mit Retinol kann es zu Leberstörungen und beschleunigtem Knochenabbau kommen. Retinol gilt als potenziell fruchtschädigend in der Schwangerschaft. In Tierversuchen konnten zudem Fruchtbarkeitsstörungen festgestellt werden.

Was ist der Vorteil von Bakuchiol gegenüber Retinol?

Retinol und Bakuchiol sind chemisch betrachtet zwei ganz unterschiedliche Wirkstoffe mit völlig verschiedener Molekülstruktur. In der kosmetischen Anwendung jedoch ist das 100% pflanzliche Bakuchiol ein potenzieller Ersatz für das synthetisch hergestellte Retinol - ohne dessen unangenehme Nebenwirkungen. Studien belegen die gute Hautverträglichkeit von Bakuchiol. Es ist auch für die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit geeignet. Anders als Vitamin A, kann Bukuchiol auch tagsüber und bei Sonnenschein auf die Haut aufgetragen werden.

Das Refining Bakuchiol Serum enthält 1% Bakuchiol als optimale Konzentration, bei der die Wirksamkeit nachgewiesen wurde. Bakuchiol verstärkt die körpereigene Kollagenproduktion, sorgt für einen gleichmäßigeren Teint und verbessert die Hautstruktur. Mit seinen stark entzündungshemmenden Eigenschaften wirkt es zudem Hautunreinheiten entgegen und sorgt für ein gesundes, ebenmäßigeres Hautbild.


Passende Artikel
Refining Bakuchiol Oil Serum Frontansicht Refining Bakuchiol Oil Serum - Anti-Aging...
Inhalt 0.03 Liter (1.250,00 € * / 1 Liter)
37,50 € *